Unitymedia Helpdesk Forum

Das Unitymedia Forum - VON KUNDEN FÜR KUNDEN
Unitymedia Helpdesk Unitymedia Helpdesk besuchen
Vodafone-Kabel-Forum Vodafone-Kabel-Forum
Unitymedia-Forum Unitymedia-Forum
Aktuelle Zeit: Mi 28. Sep 2016, 15:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 206 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 14  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 30. Apr 2012, 10:38 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Jan 2011, 22:02
Beiträge: 13253
Wohnort: Esslingen
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
Erklärung der Situation:
Kabel BW hat den beiden Sendeanstalten ARD und ZDF bereits Ende 2011 einen Vertrag zur Einspeisung ihrer HDTV Angebot vorgelegt. Die beiden Anstalten gingen nicht darauf ein und nahmen die Möglichkeit der Einspeisung nicht wahr.

In der Presse ließen die ARD und das ZDF kurze Zeit später vermelden, dass man keine Einspeisegebühren mehr bezahlen möchte.

Die Kabelnetzbetreiber finanzieren durch die Einspeisegebühren die komplette Infrastruktur und das Personal, das hausintern von Nöten ist um die Sender ins Netz zu bringen.
Die Kabelgebühr der Zuschauer wird primär für andere Dinge genutzt.

Nun traten die Kabelprovider an die Öffentlich-Rechtlichen heran und thematisierten die Angelegenheit. Die Öffentlich-Rechtlichen sehen das aber gelassen, denn sie stehen unter Sparzwang und durften die GEZ in der laufenden Periode nicht erhöhen, daher wird an der Einspeisegebühr gespart. Eine der Begründungen hier lautet, dass sich die Kabelprovider die Mehrkosten doch vom Kunden holen könnten, in dem man den Kabelanschluss verteuert. Damit wären die öffentlich-rechtlichen aus dem Schneider und die Kabelnetzer die Bösen, die die Gebühr erhöht haben.

Verwirrenderweise bezahlen die Öffentlich-Rechtlichen TV Anstalten Transpondermiete via Satellit und das nicht wenig und noch paradoxer ist, dass man für DVB-T ein vieles der Kabelgebühren bezahlt, obwohl nicht einmal 2% der Zuschauer DVB-T nutzen. Man gibt also ein vielfaches der Einspeisegebühr für's Kabel aus für einen Verbreitungsweg, der kaum bis gar nicht genutzt wird. Via Kabel-TV entgehen den Anstalten damit knapp 50% der Zuschauer.

Die öffentlich-rechtlichen bleiben dabei. Die Kabelnetzer sollen künftig alle ihre Kosten vom Kunden eintreiben und den Zugang ins Kabelnetz frei für die Programmveranstalter gestalten. Die Kabelnetzer finden dies unfair ihrer Kundschaft gegenüber.

Der erste Kabel-TV-Betreiber hat bereits geklagt.

Die Öffentlich-Rechtlichen Anstalten haben sich vor kurzem in der Fachpresse geäußert, dass es jedem deutschen Kabelprovider frei steht die Signale einzuspeisen. Dies bedeutet: Wir senden aus, wenn ihr es nicht einspeist, ist das doch euer Problem, aber bezahlen kommt nicht in Frage.

Mit ihrer Einstellung wollen die Öffentlich-Rechtlichen das Geschäftsmodell der Kabeleinspeisung kippen, das traurige an der Geschichte ist nur, es wird auf dem Rücken des Zuschauers ausgetragen, der am wenigsten dafür kann.



Was könnt ihr nun tun? Ihr könnt' Kabel BW unterstützen, vorausgesetzt ihr möchtet das. Kabel BW freut sich über jeden, der hilft.
Schreibt der ARD und dem ZDF eine E-Mail, was ihr als GEZ Zahler über die Situation denkt. Wir als Helpdesk als auch Kabel BW
freut sich über jede Unterstützung.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 30. Apr 2012, 10:42 
Offline
Kabelspezialist
Kabelspezialist
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Jan 2011, 16:15
Beiträge: 278
Geschlecht:
Bundesland: Baden-Württemberg
Hey Chris,
ist das nicht etwas einseitig?
Eigentlich sollte man sich bei ARD und ZDF als auch bei Kabel BW beschweren. Beide Seiten haben sich nicht gerade rühmlich verhalten und beide müssen aufeinander zugehen!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 30. Apr 2012, 10:51 
Offline
Kabelfreak
Kabelfreak

Registriert: So 22. Mai 2011, 22:19
Beiträge: 2282
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
Die lesen doch eh hier mit und sehen was los ist... ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 30. Apr 2012, 10:54 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Jan 2011, 22:02
Beiträge: 13253
Wohnort: Esslingen
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
@websurfer83
mag sein, aber es geht ja auch darum, dass Kabel BW um die Hilfe bittet und jedem frei steht ob er hier hilft. Es spricht ja nichts dagegen, wenn jemand die Schuld bei beiden sieht und sich auch bei beiden beschwert.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 30. Apr 2012, 11:11 
Offline
Fortgeschritte/r
Fortgeschritte/r

Registriert: So 16. Jan 2011, 10:34
Beiträge: 110
Wohnort: Mannheim
Geschlecht: männlich
websurfer83 hat geschrieben:
Hey Chris,
ist das nicht etwas einseitig?
Eigentlich sollte man sich bei ARD und ZDF als auch bei Kabel BW beschweren. Beide Seiten haben sich nicht gerade rühmlich verhalten und beide müssen aufeinander zugehen!



Das seh ich aber genauso!!! Siehe auch die lange unleidliche Diskussion um Arte HD.
ich werde aber niemandem einen Brief schreiben sondern den Kabelanschluß kündigen und auf Sat umsteigen weil ich diese Kabel-Diktatur nun endgültig leid bin.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 30. Apr 2012, 11:14 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Jan 2011, 22:02
Beiträge: 13253
Wohnort: Esslingen
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
Wir sind nun mal ein Kabel BW Forum und kein Forum für die Verbreitung einer Mediengruppe.
Wir ergreifen gern Partei für Kunden und Kabelbetreiber, aber sicher nicht für Sender selbst.

In diesem Fall ist es ein nett gemeinter Aufruf um Unterstützung, wer dem nicht nachkommen will,
dem passiert auch nichts :) ist doch ein ganz freiwilliges Ding.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 30. Apr 2012, 11:46 
Offline
Fortgeschritte/r
Fortgeschritte/r
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jan 2011, 18:49
Beiträge: 103
Geschlecht:
mannem22 hat geschrieben:
websurfer83 hat geschrieben:
Hey Chris,
ist das nicht etwas einseitig?
Eigentlich sollte man sich bei ARD und ZDF als auch bei Kabel BW beschweren. Beide Seiten haben sich nicht gerade rühmlich verhalten und beide müssen aufeinander zugehen!



Das seh ich aber genauso!!! Siehe auch die lange unleidliche Diskussion um Arte HD.
ich werde aber niemandem einen Brief schreiben sondern den Kabelanschluß kündigen und auf Sat umsteigen weil ich diese Kabel-Diktatur nun endgültig leid bin.


Es ist zumindest nicht weniger einseitig als sich hinzustellen und zu sagen: Wir zahlen zwar für die Transponder auf dem Satelliten und die Frequenzen auf DVB-T, aber für das Kabel, da haben wir nix übrig.

Vor allem vor dem Hintergrund dass es eben auch Zwangsverkabelte gibt.

Im Grunde genommen, kann man die Email mit dem gleichen Text auch an KabelBW schicken, aber auf jeden Fall sollte man ARD und ZDF darüber informieren, dass man als Kabelkunde ganz und gar nicht witzig findet, seine Gebühren abzuführen und dann trotzdem nichts dafür zu bekommen, während man Satellitenkunden und der Minderheit, die DVB-T empfängt, alles in den Hintern bläst, was da ist ...

Es ist auf jeden Fall nicht verkehrt, sich bei den Programmveranstaltern zu beschweren, was die manchen, ist jedenfalls auch nicht korrekt. Zumal ja allgemein bekannt ist, dass die Kabelgesellschaften wegen der kartellrechtlichen Lage gewisse Regeln befolgen müssen.

_________________
Herzliche Grüße
Ralf


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 30. Apr 2012, 11:48 
Offline
Einsteiger/in
Einsteiger/in

Registriert: So 23. Jan 2011, 16:20
Beiträge: 84
Geschlecht:
mannem22 hat geschrieben:
websurfer83 hat geschrieben:
Hey Chris,
ist das nicht etwas einseitig?
Eigentlich sollte man sich bei ARD und ZDF als auch bei Kabel BW beschweren. Beide Seiten haben sich nicht gerade rühmlich verhalten und beide müssen aufeinander zugehen!



Das seh ich aber genauso!!! Siehe auch die lange unleidliche Diskussion um Arte HD.
ich werde aber niemandem einen Brief schreiben sondern den Kabelanschluß kündigen und auf Sat umsteigen weil ich diese Kabel-Diktatur nun endgültig leid bin.



so sieht es mal aus :05:

ich warte nich bis ende des monats...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 30. Apr 2012, 11:53 
Offline
Fortgeschritte/r
Fortgeschritte/r
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jan 2011, 18:49
Beiträge: 103
Geschlecht:
AugeHD hat geschrieben:
mannem22 hat geschrieben:
websurfer83 hat geschrieben:
Hey Chris,
ist das nicht etwas einseitig?
Eigentlich sollte man sich bei ARD und ZDF als auch bei Kabel BW beschweren. Beide Seiten haben sich nicht gerade rühmlich verhalten und beide müssen aufeinander zugehen!



Das seh ich aber genauso!!! Siehe auch die lange unleidliche Diskussion um Arte HD.
ich werde aber niemandem einen Brief schreiben sondern den Kabelanschluß kündigen und auf Sat umsteigen weil ich diese Kabel-Diktatur nun endgültig leid bin.



so sieht es mal aus :05:

ich warte nich bis ende des monats...


Ehrlich gesagt, kann ich euch nicht verstehen. Diktatur des Kabels ist doch Quatsch. Fakt ist, und das sind halt nun mal objektive Fakten, dass die öffentlich-rechtlichen nicht mehr dafür bezahlen wollen, im Kabel ausgestrahlt zu werden. Und so lange das so ist, hat KabelBW immer einen guten Grund zu sagen: "Wieso, ist doch nicht unsere Schuld?"

Erst mal sollte die eine Situation geklärt werden. Dann die andere. Wenn ihr einfach alle kündigt, dann wird sich am eigentlichen Problem, nämlich dass die öffentlich-rechtlichen hier mit den Kabelzuschauern umgehen, als wären sie nichts wert, gar nichts ändern. Dann haben die ör-Sender einfach Recht gehabt, sich so zu verhalten.

Aber Hauptsache, euch gehts gut.

So was egoistisches.

Und was machen diejenigen, die nicht wechseln können, weil sie zur Miete wohnen und keine Satellitenschüssel installieren dürfen? Weil sie das Kabel zwangsweise kriegen?

Naja, was reg ich mich auf. Sollte mich langsam dran gewöhnt haben, dass der "deutsche Michel" halt nun mal so ist, wie er ist.

_________________
Herzliche Grüße
Ralf


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 30. Apr 2012, 12:57 
Offline
Newbee
Newbee

Registriert: Mi 11. Mai 2011, 10:54
Beiträge: 7
Geschlecht:
Fakt ist nun mal:

SAT: Alle ÖR Sender in HD - Keine Gebühr ausser GEZ

Kabel: Nur ARD HD und ZDF HD dafür zahlen wir Kabelgebühr und GEZ

Das ist nun mal so! Ohne Wertung wer jetzt dran schuld ist. Ich glaube die genauen Hintergründe sind auch schwehr zu hinterblicken, wenn man da im Thema nicht ausgesprochener Insider ist. Allerdings sehe ich hier KabelBW im Moment eher in Zugzwang, die Atraktivität des Angebotenen Programmpakets kann jetzt nicht mehr mit SAT mithalten. Somit wird es Momentan eher schwer sein neue Kunden zu gewinnen und die ÖR können sich das in Ruhe mit anschauen. Argumente gibt es für beide Seiten genug un die will ich jetzt hier auch nicht durchlaiern, für mich als Fernsehnutzer und als einer, der nicht zu sehr mit der Materie vertraut ist, stellen sich bei dem Thema allerdings einige Fragen:

- Darf KabelBW die neuen Sender überhaupt ohne Entgeld einspeissen? Müssten dan nicht ALLE Sender gleichgestellt werden?
- Dürfen die ÖRs, für die jeder den gleichen Preis an die GEZ zahlen muß hier solche Unterschiede machen (Gebühr für TVB-T und SAT aber nix für Kabel)?
- Wäre es für KabelBW nicht enorm wichtig, sein Programmangebot attraktiv zu halten?
- Wie sieht es aus, wenn dir ORs ihre Zahlungen gänzlich aussetzen?
- Wann schreitet endlich der Gesetzgeber ein, bei diesem Thema gibt es eindeutig zu viele Grauzonen und der Leidtragende ist der einfache Fernsehschauer.

Gruß
Filo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 30. Apr 2012, 13:07 
Offline
Kabelfreak
Kabelfreak

Registriert: So 22. Mai 2011, 22:19
Beiträge: 2282
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
Filo hat geschrieben:
- Darf KabelBW die neuen Sender überhaupt ohne Entgeld einspeissen? Müssten dan nicht ALLE Sender gleichgestellt werden?

Alle Sender müssen gleich viel zahlen (bis auf wenige Ausnahmen, wie Altverträge mit den Bonus-Sendern). Deshalb kann KabelBW die Sender nicht einfach einspeisen, da würden sofort die anderen (zurecht) klagen. In der Medienwelt wird um jeden Cent und Zuschauer gekämpft, vor allem bei den großen Privaten.
Filo hat geschrieben:
- Dürfen die ÖRs, für die jeder den gleichen Preis an die GEZ zahlen muß hier solche Unterschiede machen (Gebühr für TVB-T und SAT aber nix für Kabel)?

Sicher dürfen sie das. Solange du Das Erste, das ZDF und den SWR in SD hast, dürfte die Grundversorgung abgedeckt sein. Viel mehr gibt es über DVB-T ja auch nicht.
Filo hat geschrieben:
- Wäre es für KabelBW nicht enorm wichtig, sein Programmangebot attraktiv zu halten?

Sicher, aber nicht um jeden Preis. Wenn die Kabelgebühren deswegen steigen ist der Zuschauer auch der Dumme.
Filo hat geschrieben:
- Wie sieht es aus, wenn dir ORs ihre Zahlungen gänzlich aussetzen?

Ich glaube kaum, dass irgendeine Seite es auf Ausspeisungen ankommen lassen würde. Aber hier kann man nur Spekulieren...
Filo hat geschrieben:
- Wann schreitet endlich der Gesetzgeber ein, bei diesem Thema gibt es eindeutig zu viele Grauzonen und der Leidtragende ist der einfache Fernsehschauer.

Du hast kein Recht auf die HD-Sender, da kann der Gesetzgeber nichts machen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 30. Apr 2012, 13:08 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Jan 2011, 22:02
Beiträge: 13253
Wohnort: Esslingen
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
- Korrekt, Kabel BW muss alle Sender gleich stellen. Wenn die ÖR nichts mehr zahlen, dann dürfen auch die anderen nicht mehr bezahlen müssen.
- Die ÖR dürfen diese Unterschiede machen, da die GEZ Dir nur ARD, ZDF und SWR BW in SD zusichert
- Natürlich ist das für Kabel BW wichtig attraktivität zu bieten, aber nicht um jeden Preis
- Wenn die ÖR die Zahlungen ganz aussetzen ist das eine unüberschaubare Situation, denn beide können nicht ohne einander
- Der Gesetzgeber wird hier gar nicht aktiv, da die GEZ ja geregelt hat, dass der zahlende nur Anspruch auf 3 Sender in SD hat.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 30. Apr 2012, 13:17 
Offline
Einsteiger/in
Einsteiger/in

Registriert: Sa 15. Jan 2011, 09:19
Beiträge: 59
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht:
mal ehrlich, ich zahle schon GEZ und das nicht zu wenig, für so ein Programm.

Wenn es die Öffentlichen so wollen, das ich ein zweites mal bezahlen soll (Erhöhung der Kabelgrundgebühr), dann ist das eine noch größere Abzocke als bei HD+, denn da kann man nein sagen!

Mir platzt ehrlich gesagt so langsam der Kragen mit denen. Die können auch anders sparen, in dem man mal ein paar 3. zusammenlegt und nicht immer Unsummen für Sportrechte zahlt.

Ich muss sagen, in diesem Fall steh ich voll und ganz auf der Seite der Knb.

Ja, zur Gleichbehandlung der verschiedenen Übertragungswege!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 30. Apr 2012, 13:18 
Offline
Einsteiger/in
Einsteiger/in

Registriert: Sa 15. Jan 2011, 02:14
Beiträge: 42
Wohnort: laupheim
Geschlecht:
Bundesland: Baden-Württemberg
Was wäre eigentlich, wenn sich genügend finden, die zum nächsten Quartal die GEZ nicht
bezahlen bzw. zurückbuchen lassen? Klar, früher oder später muss man bezahlen, wenn sich
aber genügend finden, dürfte das den ÖR richtig weh tun... so als Schuss vor den Bug?

Ach und zum Thema Sparzwang. Mir würden noch paar andere Stellen einfallen, wo man
bei den ÖR sparen könnte.

Ach ja, und dass im europäischen Ausland alle für Lau unsere ÖRs in HD sehen können, aber ich,
wo ich dafür sogar bezahle nicht, ist auch nicht mehr lustig!

grüße.

_________________

Unitymedia, sat 7°, 9°, 13°, 16°, 19.2°, 23.3°, 25.5°, 28.2°, 33°, 36°, 39°, 42° E


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 30. Apr 2012, 13:18 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Jan 2011, 22:02
Beiträge: 13253
Wohnort: Esslingen
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
Selbst ich werde heute Abend noch eine gewaltige Mail fomulieren.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 206 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 14  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de