Unitymedia Helpdesk Forum

Das Unitymedia Forum - VON KUNDEN FÜR KUNDEN
Unitymedia Helpdesk Unitymedia Helpdesk besuchen
Vodafone-Kabel-Forum Vodafone-Kabel-Forum
Unitymedia-Forum Unitymedia-Forum
Aktuelle Zeit: Mi 13. Dez 2017, 15:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 31. Okt 2017, 13:09 
Offline
Newbee
Newbee

Registriert: Di 31. Okt 2017, 13:01
Beiträge: 1
Geschlecht:
Bundesland: Baden-Württemberg
Hallo, ich bin neu hier und konnte über die Suche spontan keinen Beitrag zu meiner Frage finden.

Ich bin momentan bei Vodafone als Privat-DSL-Kunde, kämpfe aber mit einer schmalen Leitung (16 Mbit) und gelegentlichen Abbrüchen. Deshalb überlege ich, zu UnityMedia zu wechseln. Ich benötige den Anschluss sowohl privat als auch für mein Home-Office als Selbständiger. Ich muss also gelegentlich meine Server im Netz administrieren. Eine statisch IP wäre zwar praktisch, aber nicht zwingend notwendig, da meine Server ohnehin in der Cloud stehen.

Ein Bekannter empfahl mir, dennoch auf jeden Fall den Businessanschluss zu wählen, da dieser deutlich brauchbarer sei. Nach etwas Recherche fand ich heraus, dass das wohl daran liegt, dass alle Privatkunden über IPv6-IPv6-NAT angebunden werden. Das führt wohl zu Problemen mit einigen Diensten wie z. B. VPN.

UnityMedia bietet derzeit sogar einen speziellen Gründertarif an, der zumindest in den ersten 24 Monaten recht günstig ist. Danach kostet der Spaß aber happige 60 EUR, quasi das Doppelte eines vergleichbaren Privatkundenanschlusses. Nun frage ich mich, ist es das am Ende wirklich wert?!

Deshalb würde mich sowohl von Privatanschlusskunden als auch Businesskunden ein "Meinungsbild" interessieren.

Darüber hinaus las ich auch noch, dass das Peering von UnityMedia sehr schlecht sei. Ist da was dran, oder sind das Infos, die schon veraltet sind? Ich möchte eigentlich ungern vom Regen in die Traufe kommen. Im Grunde bin ich mit Vodafone zufrieden, nur die Bandbreite (und insbesondere die des Uploads) nervt tierisch, bei einer Familie mit 6 Mitgliedern.

Danke im voraus für euer Feedback!

Waldgeist


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 1. Nov 2017, 11:49 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Jan 2011, 15:14
Beiträge: 2591
Wohnort: Em Schwobaländle bei Stuagrt
Geschlecht:
Bundesland: Baden-Württemberg
Business Verträge lohnen sich dann wenn man einen IPV4 Anschluß braucht um Problemlos von
Extern auf sein lokales Netzwerk zuzugreifen. IPV4 ist bei Business Verträgen bisher garantiert ( inkl der Komfort Optionen also inkl Fritzbox)
Außerdem hast du bei Problemen eine 8h Entstörgarantie also Techniker meist noch am selben Tag vor Ort. Bei mir war mal die FB defekt,
gemeldet abends 22 Uhr via Business Hotline. Techniker mit Tauschgerät vor Ort am nächsten Tag 17 Uhr wie telefonisch so vorher abgeklärt.
Ich selber hab die größte Variante der normalen Business Verträge also 400 Mbit und bin voll zufriedenmit Bandbreite & Service.

Thomas

PS: Die angegebenen Preise im Internet verstehen sich zzgl. MWSt

_________________
Multimedia Süchtiger mit FB 6490 und Office Internet & Phone 450Mbit / Digital Allstars komplett & HD & PVR


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 23. Nov 2017, 00:25 
Offline
Fortgeschritte/r
Fortgeschritte/r

Registriert: Sa 15. Jan 2011, 12:39
Beiträge: 140
Wohnort: Bad Herrenalb
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
Ich bin aktuell wieder Privatkunde, nachdem ich einige Jahre die Businesstarife hatte. Den letzten habe ich fristlos gekündigt, weil er in Bad Herrenalb zumindest keine wirklichen Vorteile gebracht hat (abgesehen von der festen IPv4).

Wenn es keine Störungen gibt, kann ich mich nicht beklagen, super Geschwindigkeit (438 Mbit/s / 20 Mbit/s) zu jeder Tageszeit, akzeptable Pings von 15 bis 20 ms, so gut wie nie Probleme mit DNS, alles topp.
Kleinere Störungen, die nicht bedingt durch Kabelbrüche oder defekte Verstärker im Haus, etc. verursacht werden, sind in der Regel schon am nächsten Tag behoben, ohne, dass ein Techniker in die Wohnung oder ins Haus muss, egal ob Businesstarif oder nicht.
Bei großen Störungen, die durch Einstrahlung verursacht werden oder weil die Bauleute mal wieder beim Anlegen eines Besucherparkplatzes kurzerhand die Hauptleitung durchtrennt haben, ist es Wurst, ob Business oder Privat, ich musste den Technikern schon zig mal zeigen wo im Mehrparteienhaus die HÜPs zu finden sind, musste ihnen jedes mal die Kabelverteilung erklären und warum ich als Bewohner von Haus #5 nicht am HÜP von Haus #5 hänge sondern am HÜP vom Nachbarhaus #7, etc. Installationspläne hat Unitymedia leider nicht und dadurch, dass ständig neue Firmen mit der Technik beauftragt werden, kriegt man auch immer neue Techniker, die natürlich die ganze Vorgeschichte nicht kennen. Meistens wurde dann am HÜP gemessen und festgestellt, Mist, Fehler liegt vor dem HÜP, also muss die Netztechnik dran und der Techniker war weg. Enstörungszeiten von über fünf Tagen waren dann keine Seltenheit und es hieß dann immer höhere Gewalt oder da muss die Straße aufgebuddelt werden und da greift die Garantie ja sowieso nicht. Das mit den 8h ist auch eine feine Sache, viel Spaß, wenn Freitags um 10 Uhr morgens die Leitung tot ist, die 8h gelten für die Arbeitszeiten der Techniker und wenn die Firma von 8 bis 17 Uhr arbeitet, kann sich der Techniker laut Unitymedia Hotline Zeit bis Montag 9 Uhr lassen (Samstag und Sonntag ist ja niemand da).

Fazit für mich war dann einfach: bei kleinen Störungen ist es egal ob Business oder Privat, wird alles gleich schnell erledigt, bei größeren Störungen bringt mir der Businessvorteil nichts, weil meistens werden die großen Probleme durch Einstrahlung oder defekte Straßenleitungen verursacht und da greift die Garantie lt. Hotline sowieso nicht. Und im Falle von Problemen am Wochenende bin ich auch mehrere Tage von der Außenwelt abgeschnitten und hab nichts von irgendwelchen Garantien.

Der einzige Grund für mich wieder einen Businessanschluss zu wählen wäre die feste IPv4-Adresse, allerdings komme ich aktuell mit IPv6 aus und für andere zwecke (Client kann kein IPv6) kann ich mittels V-Server als "IPv4 zu IPv6 Proxy" auf meine Daten zu Hause zugreifen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de