Unitymedia Helpdesk Forum

Das Unitymedia Forum - VON KUNDEN FÜR KUNDEN
Unitymedia Helpdesk Unitymedia Helpdesk besuchen
Vodafone-Kabel-Forum Vodafone-Kabel-Forum
Unitymedia-Forum Unitymedia-Forum
Aktuelle Zeit: Di 19. Jun 2018, 07:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: D1-Rufnummernportierung abgelehnt
BeitragVerfasst: Do 5. Sep 2013, 09:35 
Offline
Newbee
Newbee

Registriert: Do 5. Sep 2013, 09:23
Beiträge: 10
Geschlecht:
Bundesland: Baden-Württemberg
Normalerweise wenn ich irgendwo den Stromanbieter wechsle - oder auch beim Internet, übernimmt der neue Provider die Kündigung des alten.
Nur hier bei Mobilfunkt da arbeitet es nicht reibungslos.

Ich hab hier eine zig Jahre alten D1-XTRA Prepaid Vertrag aber ich möchte meine Mobilfunknummer natürlich behalten und also zu Kabelbw portieren.

Ich hab hier alles unterschrieben, aber die Leute geben sich da überhaupt keine Mühe.
Die Hotline - eine Frau Schmitt -sagt "Suchen sie in Google nach der Adresse von Ihrem Provider und kündigen sie den alten Vertrag".
Ich sagte Ihr "Wenn sie von da eine Ablehnung bekommen haben, dann haben sie ja die Adresse schon, können sie mir die nicht einfach geben?"
"Nee das kann sie nicht".
Da kriegt man überhaupt keine Unterstützung und 20 Cent kostet es auch noch. Wahrscheinlich ist diese Hotline nur dazu da um Neukunden mit Bestellungen glücklich zu machen.

Das ist so ein uraltes D1-XTRA Prepaid Paket dessen Rufnummer das ich nun zu Kabel BW umportieren will.
Jetzt fang ich mal bei http://www.t-mobile.de an mich da durch den Dschungel zu hangeln.

An der Stelle möchte ich nur mal sagen, dass die Unterstützung hier sehr verbesserungswürdig ist.

Bin jetzt erst mal hier gelandet:
http://www.t-mobile.de/service-hotlines ... aid_Kunden

So - jetzt kann ich sagen wie es geht. Vielleicht hat ja auch ein anderer mal das Problem.

Also die Hotline bei der Telekom hat zwar keine 20 Cent gekostet (wie das Kabelbw Pedant) sonder war kostenfrei.
Aber ist sofort subjektiv mal wesentlich netter und objektiv auch auch in der Sache sehr hilfreich.
Jetzt weiß ich genau was Sache ist. Die Nummer ist 0800-3302202, das war eine Fr. Lups.

Sie sagt dass man das auch per Mail machen kann.
Die Schritte sind so:

1. Guthaben aufladen, es müßen 25 EUR auf der Prepaid Karte sein für die Portierungskosten.
Fr. Lups sagte mir auch gleich wieviel Guthaben noch auf der Karte ist und welche Aufladungsoption nun benötigt wird.
Ebenso sagt Sie, dass man auch die Sim Karte zurücksenden kann um das Restguthaben dann erstattet zu bekommen.
Das war Klartext, sie wußte Bescheid. So muß das sein. Das Aufladen geht hier:
https://xtraufladungweb.telekom-dienste ... tmobile-de

2. Danach eine "Kündigung der Mobilfunknummer mit der Mobilfunknummer UND der Kartennummer (steht auf der Sim-Karte)
an die Mailadresse: kundenservice@telekom.de senden.
3. Da muß draufstehen dass es um eine Portierung geht damit die Rufnummer nicht freigegeben wird.
4. Man soll ein Datum angeben zu dem das gemacht wird, dieses teilt man dann auch noch Kabelbw mit.
5. Sollte man klären dass auch die Adressdaten und das Geburtsdatum übereinstimmen da sonst ebenfalls die Portierung abgelehnt wird.

So nun gehe ich das Gehändel mal an. Und schaue mal wie weit ich da komme ...


Zuletzt geändert von theogott am Do 5. Sep 2013, 10:26, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 5. Sep 2013, 10:25 
Offline
Kabelspezialist
Kabelspezialist
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Feb 2012, 16:18
Beiträge: 201
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
In der Regel kümmert sich der neue Anbieter um die Portierung. Dabei ist es dann wichtig dass die Daten 1:1 stimmen. Des weitern musst du deinem Altanbieter mitteilen (über ein Formular) dass du die Nummer portieren lassen willst. Sicher wirf auf dem Formular.vermerkt sein wie viel das kostet (also wie viel Guthaben auf der Karte zu sein hat).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 5. Sep 2013, 10:30 
Offline
Newbee
Newbee

Registriert: Do 5. Sep 2013, 09:23
Beiträge: 10
Geschlecht:
Bundesland: Baden-Württemberg
basti76nie hat geschrieben:
In der Regel kümmert sich der neue Anbieter um die Portierung. Dabei ist es dann wichtig dass die Daten 1:1 stimmen. Des weitern musst du deinem Altanbieter mitteilen (über ein Formular) dass du die Nummer portieren lassen willst. Sicher wirf auf dem Formular.vermerkt sein wie viel das kostet (also wie viel Guthaben auf der Karte zu sein hat).


Formular? Ich hab das jetzt per Mail gemacht so wie ich es oben beschreiben habe.
Besser wäre es gewesen, ich hätte nur dem neuen Anbieter das unterschreiben müßen.
Bei Strom und Telefon geht es doch auch.
In jedem Fall hätte ich mir aber alle diese Infos auch schon von der kostenpflichtigen Kabelbw Hotline gewünscht.
Und nicht den Hinweis "Suchen sie doch in Google".


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 5. Sep 2013, 11:00 
Offline
Kabelspezialist
Kabelspezialist
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Feb 2012, 16:18
Beiträge: 201
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
Schau mal hier gibt es das Formular
http://portierung.net/static/Verzichtse ... e-Xtra.pdf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 5. Sep 2013, 14:18 
Offline
Newbee
Newbee

Registriert: Do 5. Sep 2013, 09:23
Beiträge: 10
Geschlecht:
Bundesland: Baden-Württemberg
Das ist ein guter Tipp für alle die das noch nicht erledigt haben!

Und die Kabelbw Helpline kann sich den Link vielleicht auch mal notieren.
Das sind die Sorte Infos die ich erwarte wenn ich schon 20 Cent pro Anruf löhnen soll.
Ich hab es wie gesagt jetzt schon per Mail weggesendet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 5. Sep 2013, 15:29 
Offline
Kabelfreak
Kabelfreak

Registriert: So 22. Mai 2011, 22:19
Beiträge: 2512
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
Meiner Meinung nach ist es nicht die Aufgabe des neuen Anbieters die Besonderheiten aller anderen Anbieter zu kennen. Schließlich ist das eigentlich ein standardisierter Prozess.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 5. Sep 2013, 16:04 
Offline
Newbee
Newbee

Registriert: Do 5. Sep 2013, 09:23
Beiträge: 10
Geschlecht:
Bundesland: Baden-Württemberg
Dragon hat geschrieben:
Meiner Meinung nach ist es nicht die Aufgabe des neuen Anbieters die Besonderheiten aller anderen Anbieter zu kennen. Schließlich ist das eigentlich ein standardisierter Prozess.


Wenn der Helpdesk nix weiß dann genügt auch Google. Aber vor allem sollte er dann nix kosten. Oder?
Und wenn er es weiß und nichts sagt - so wie in meinem Fall dann darf ich doch wenigstens an dem guten Willen zweifeln.

Und wie gesagt - wenn du heute Strom oder Internet wechselst, da mußt du auch nix machen.
Die Kündigung macht der andere Anbieter für dich. DAS ist Kundenservice wie es sein muß.

In dem jetzigen Verfahren da händle ich rum mit t-mobile und jongliere das Ergebnis dann zu Kabel.
In der Hoffnung dass was vernünftiges dabei herauskommt.

Und das Ergebnis steht natürlich noch aus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 5. Sep 2013, 18:04 
Offline
Kabelfreak
Kabelfreak

Registriert: So 22. Mai 2011, 22:19
Beiträge: 2512
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
theogott hat geschrieben:
Und wie gesagt - wenn du heute Strom oder Internet wechselst, da mußt du auch nix machen.

Da willst du aber auch keine Telefonnummer portieren. ;) Das ist ein gar nicht so einfacher Prozess, der leider auch öfters schief geht (bei allen Anbietern).

Klar wäre eine kostenlose Hotline besser, aber seit nur noch pro Anruf berechnet wird, ist es schon wesentlich günstiger geworden...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 16. Sep 2013, 16:29 
Offline
Newbee
Newbee

Registriert: Do 5. Sep 2013, 09:23
Beiträge: 10
Geschlecht:
Bundesland: Baden-Württemberg
So heute ist der 16.9. ich habe das mit der TELEKOM geklärt - war völlig problemlos.
Habe das letzte Woche KAbelBW mitgeteilt - keine Reaktion bis jetzt.
Nun ist meine Mobilfunknummer NICHT MEHR erreichbar "Die Telefonnummer ist uns nicht bekannt".

Jetzt warten wir mal ab. Bisher kann ich das Portieren zu KBW - insbesondere wenn die Nummer wichtig ist -NICHT empfehlen.

Sollte es sich in den nächsten Tagen bewegen erfahrt Ihr es hier.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2013, 08:39 
Offline
Newbee
Newbee

Registriert: Do 5. Sep 2013, 09:23
Beiträge: 10
Geschlecht:
Bundesland: Baden-Württemberg
Bis heute keine Reaktion von KabelBW, trotz wiederholter Anfragen.
Hier noch ein Hinweis was man da unter "Rechnung (kostenlos)" versteht.
Wäre ja lustig wenn es nicht so doof wäre.
*gewitter*


Dateianhänge:
2013-09-19 08_27_40-Checkout - Kabel BW.png
2013-09-19 08_27_40-Checkout - Kabel BW.png [ 21.43 KiB | 3414-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 29. Sep 2013, 09:55 
Offline
Newbee
Newbee

Registriert: Do 5. Sep 2013, 09:23
Beiträge: 10
Geschlecht:
Bundesland: Baden-Württemberg
So es ist der 29.9. und mein Handy geht immer noch nicht mit der alten Nummer.
Angeblich soll es nächste Woche endlich gehen, man sagte mir die Telekom wäre nun der Part der sich da Zeit läßt.
Ich hab dann gesagt sie soll mir die Nummer geben ich ruf selbst dort an, aber das Angebot wurde nicht angenommen.

Stell dir mal vor, dass ist das Handy mit der Nummer wo du deine MTANs bekommst.
Dann geht kein Homebanking während die Portierung läuft.
Dann kannst du einige Rechnungen nicht mehr ohne Weiteres zahlen und das nur weil es so ein unnötiges Gehändel ist.

So, nun mal abwarten was sich nächste Woche ergibt.

Noch der Hinweis, die letzten zwei Hotline Gesprächspartner bei Kabelbw schienen mir auch kompetent gewesen zu sein, daher bin ich nun guter Hoffnung. Aber telefonieren mit meiner portierten Nummer kann ich (wie gesagt) heute noch nicht ... und das ist das was zählt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 1. Okt 2013, 10:10 
Offline
Newbee
Newbee

Registriert: Do 5. Sep 2013, 09:23
Beiträge: 10
Geschlecht:
Bundesland: Baden-Württemberg
1.10. das Game geht weiter. Der Helpdesk bei Kabelbw sagte ja die Telekom stimmt nicht zu, jetzt hab ich da (Nummer erster Post) angerufen, und die Dame war sehr nett und hilfsbereit und meinte "es waren 25 Cent zu wenig auf der Karte" also irgendwie 24.75 EUR statt 25. Deswegen läßt man die Portierung nicht zu. Aber KEINER Kommt und sagt mal was !

Nun hab ich nochmal 15 drauf bezahlen wollen, geht aber net weil die Nummer ja schon gekündigt und Portierungsbereit ist.
Jetzt geht das Gehändel in die zweite Runde. Immerhin die Frau vom Telekom Helpdesk ist sehr hilfreich und will sich darum kümmern und mich heute Nachmittag anrufen. Ich werd das jetzt mal den "Kabels" sagen ...

Wieder sehr nette Dame bei Kabels, sagte aber Telekom hätte abgelehnt weil Kündigung nicht da wäre. Hab ich Ihr gesagt dass das nicht sein kann, weil ich die hier schon schriftlich liegen habe und Ihr gesagt wie der Stand ist.

Sie macht dann also morgen nochmal den Portierungsantrag an die Telekom. Bin gespannt wie es nun weiter geht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 6. Okt 2013, 09:38 
Offline
Newbee
Newbee

Registriert: Do 5. Sep 2013, 09:23
Beiträge: 10
Geschlecht:
Bundesland: Baden-Württemberg
So, wir schreiben den 6.10 das Spiel scheint nun endlich gewonnen zu sein. Habe eben ein Schrieben von Kabels bekommen dass am 11.10 meine Mobilnummer wieder gehen soll. Damit ist der Fall hier für mich erledigt.
Es sollte nun jeder selbst überlegen ob er so lange auf seine Mobilnummer verzichten kann.
Und etliche kostenpflichtige Anrufe bei Kabels kommen natürlich noch obendrauf.

Allerdings - und das soll nicht unerwähnt bleiben - waren die letzten Hotline-Ansprechpartner bei Kabels freundlich und insbesondere die von dem letzten Telefonat auch kompetent.

Sie hat mir sogar einen günstigeren Tarif empfohlen als den, den ich auf der WEB-Site gebucht hatte,
wodurch Ihrer Firma pro Monat 5 EUR entgehen werden.

Und sie hat mir für ein Familienmitglied eine leichter merkbare Rufnummer besorgt.

An der Stelle möchte ich da auch mal "Gut so" sagen.
Es gibt auch in jedem Helpdesk mal Leute die wissen wie das Geschäft langfristig funktioniert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz EU-DSGVO

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de