Unitymedia Helpdesk Forum

Das Unitymedia Forum - VON KUNDEN FÜR KUNDEN
Unitymedia Helpdesk Unitymedia Helpdesk besuchen
Vodafone-Kabel-Forum Vodafone-Kabel-Forum
Unitymedia-Forum Unitymedia-Forum
Aktuelle Zeit: Mi 13. Dez 2017, 08:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 6. Sep 2016, 05:19 
Offline
Newbee
Newbee

Registriert: Di 6. Sep 2016, 04:55
Beiträge: 4
Geschlecht:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Hallo zusammen,
Ich habe mir ein Zweifamilienhaus gekauft und baue dieses gerade zu einem Einfamilienhaus um. Ursprünglich gingen aus dem UG je eine coax Leitung in das EG (Mieter 1) und das OG (Mieter 2). Das EG hatten wir selbst als Mieter bewohnt und dort war eine Multimediadose samt Kabelmodem installiert. Da ich mit dem WLAN Signal des Unitymedia Modems nicht leben konnte hatte ich dahinter noch einen Router mit einem vernünftigen WLAN Signal geschaltet.

Ich habe nun aus dem Keller (sternförmig) Coax und Lan Kabel in jeden Raum des EG und OG gelegt. Als Coax Kabel habe ich ein Katrein LCD 111 gewählt und als LAN ein vernünftiges CAT 7 (komme gerade nicht auf den Namen). Des weiteren gehen in das EG und das OG jeweils noch ein Telefonkabel.

Nun habe ich folgendes vor:
UG:
1. Multimediadose installieren lassen
2. Von der mm Dose auf das Unitymedia Kabelmodem
3. Von der mm Dose auf einen Coax switch (Verteilung Fernsehen in alle Räume)
4. Vom Kabelmodem auf einen LAN Switch (Verteilung Internet in alle Räume)
5. Vom Kabelmodem Telefon in EG und OG

EG und OG:
Installation Router zwecks WLAN Empfang

Fragen:
1: Funktioniert dass so bzw gibt es irgendwelche Tipps / Verbesserungsvorschläge?
2: habt ihr Tipps für die Switche (LAN + Coax)?
3: muss die multimediadose ein Fachmann installieren oder kann (darf) ich das selbst machen? In diesen Zusammenhang soll es eine Aufputz mm Dose werden und nicht mehr Unterputz wie ursprünglich im EG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 6. Sep 2016, 08:06 
Offline
Kabelfreak
Kabelfreak

Registriert: So 22. Mai 2011, 21:19
Beiträge: 2474
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
Die TV-Verkabelung gehört nicht an die Multimedia-Dose angeschlossen. Abgesehen davon, dass das Murks ist, wirst du an den "TV-Dosen" Probleme mit dem Signalpegel bekommen.
Wenn du keine Ahnung von Coax-Verteilung und kein geeignetes Messgerät hast, solltest du ganz klar einen Fachmann hinzuziehen, der die Verteilung und Dosen geeignet wählt und dafür sorgt, dass an allen Dosen der Signalpegel in Ordnung ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 6. Sep 2016, 21:00 
Offline
Newbee
Newbee

Registriert: Di 6. Sep 2016, 04:55
Beiträge: 4
Geschlecht:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Danke für das Feedback.

Im Endeffekt kann das natürlich auch gerne ein Fachmann machen. Mir geht's in erster Linie nur darum, dass es eigentlich für LAN und COAX nicht verkehrt sein kann, wenn man sternenförmig aus dem UG in jeden Raum geht oder? Sonst ist das doch alles absurd, wenn man mal von Kabel auf Sat umstellen will.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 6. Sep 2016, 21:07 
Offline
Kabelfreak
Kabelfreak

Registriert: So 22. Mai 2011, 21:19
Beiträge: 2474
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht: männlich
Bundesland: Baden-Württemberg
Eine sternenförmige Verteilung ist auf keinen Fall verkehrt. Da behält man sich alle Optionen offen; wer weiß, was die Zukunft bringt. ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 7. Sep 2016, 03:47 
Offline
Einsteiger/in
Einsteiger/in

Registriert: Do 21. Jan 2016, 18:07
Beiträge: 73
Geschlecht:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Dragon hat geschrieben:
Eine sternenförmige Verteilung ist auf keinen Fall verkehrt. Da behält man sich alle Optionen offen; wer weiß, was die Zukunft bringt. ;)

Und immer schön in Rohr. Das geht auch im Altbau.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 4. Okt 2016, 06:57 
Offline
Newbee
Newbee

Registriert: Di 4. Okt 2016, 06:41
Beiträge: 1
Geschlecht:
Bundesland: Baden-Württemberg
Hallo,

habe gerade dasselbe Problem. Bin auch am renovieren der Wohnung. Bei mir wird es einen Hager Multimediaverteiler geben. Es gibt eine Leitung vom Keller ins OG in diesen Hager Schrank. Da kommt dann auch das Modem und der Switch rein. Jetzt möchte ich dann aber noch weitere 2 Fernseher im Schlafzimmer und Kinderzimmer haben. Von jedem Zimmer wird ein Kathrein LCD 111 Kabel in diesen Hager Schrank gezogen.

Wie wird das jetzt verteilt? Muss ich die Leitung vor der Multimedia-Dose im Hager Verteiler mit einem 3-fach Verteiler aufsplitten und von da aus die 3 Antennendosen in den 3 Zimmern anfahren. Sind das dann Stichdosen oder Durchgangsdosen mit Endwiderstand? Kann mir dann gleich jemand eine Empfehlung für diese Dosen geben?

Oder wird das Signal nach der Multimediadose aufgesplittet? Also MM-Dose als Durchgangsdose und der Ausgang auf 3-fach Verteiler und dann auf die 3 Zimmer mit den 3 Antennendosen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 8. Okt 2017, 10:04 
Offline
Newbee
Newbee

Registriert: Di 6. Sep 2016, 04:55
Beiträge: 4
Geschlecht:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Hier nochmal der aktuelle Stand mit der Bitte um Tipps bzw. Hilfestellung.

Die derzeitige Ist-Situation:
- Im Keller ist aktuell ein Hausanschlussverstärker Delta BKE 36P verbaut. Von da aus (out) geht es über einen 2-Way Splitter Technetix ESI-02N (einmal 3.6 und einmal 4.0 DB Dämpfung) in die Geschosse (EG und OG).
- Im OG ist direkt ein Kabel-Receiver angeschlossen.
- Im EG befindet sich die MM-Dose, an welche das Motorola Kabelmodem angeschlossen ist. An dieses dann ein weiterer Router, der für ein ordentliches WLAN sorgt (jedoch derzeit nur im EG)
- Im EG ist auch ein Kabel-Receiver (Horizon Box) angeschlossen.
- Das analoge Telefon im EG ist direkt an das Kabelmodem angeschlossen.

Wie bereits beschrieben wurden nun im Zuge einer Renovierung in jedes Zimmer des OG und EG Koax-Kabel (Kathrein LCD 111) und CAT 7 Kabel gelegt und zwar alle sternenförmig aus dem Keller. Diese Koax-Kabel enden alle in Grundig OR02 Stichdosen. Die CAT Kabel enden derzeit in CAT6 Dosen (ich meine CAT6A).

Der Wunsch:
* Aus dem Keller sternförmige Verteilung des Kabelfernsehen
* Aus dem Keller Netzwerkverteilung
* Nutzung des Telefons im EG
* "Betrieb" dieser komischen Horizon Box muss natürlich weiterhin möglich sein, obwohl wir keiner Features der Box nutzen oder im Vertrag haben (Nur Betrieb als Kabel-Receiver).
* Verteilung WLAN Signal auf jeder Ebene separat (EG und OG), da das Signal aktuell nicht für das erste OG reicht.

Der Plan für TV:
* Verstärker und Splitter bleiben so und der eine Ausgang des Splitters geht an einen neuen 8fach Verteiler (z.B. Kathrein EBC 08 8-fach-Verteiler (F-Anschluss, 5-1000 MHz, Rückweg- und UHF-tauglich). Von diesem geht es dann über die einzelnen Kabel in alle Räume (es werden jedoch von den 7 Räumen vorerst nur 2-3 Dosen genutzt).

Der Plan für Internet:
Variante A:
* Vom zweiten Ausgang des Splitter geht es auf eine MM-Dose, die im Keller installiert wird (keine MM-Dose mehr im EG). Von dieser geht es dann auf das Kabelmodem, welches ebenfalls in den Keller verfrachtet wird. Vom Kabelmodel geht es dann auf einen Switch und von dort aus in die Räume.
* Im EG und OG werden dann WLAN Router (o.ä.) installiert, welche für das WLAN Signal sorgen.
* Das Telefon wird im EG an die CAT6A Dose angeschlossen (Doppelt belegt) und somit über ein CAT-Kabel in den Keller geführt und dort direkt an das Kabelmodel angeschlossen.

Variante B:
* Die MM-Dose verbleibt im EG, genauso wie das Kabelmodel, Router, Telefon und Co. (alles wie bisher)
* Vom Modem aus geht dann über die CAT6A Dose wieder in den Keller und dort an den Switch.
* Im OG wird dann ein WLAN Router (o.ä.) installiert, welcher für das WLAN Signal im OG sorgt.


Ich denke die Verteilung des TV-Signals scheint nicht so das Problem zu sein, aber das Netzwerk-Thema bereitet mir Kopfzerbrechen, insbes. wegen der MM-Dose, dieser komischen Horizon-Box und dem Telefon. Von daher wäre ich über jeden Tipp dankbar.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Okt 2017, 06:37 
Offline
Einsteiger/in
Einsteiger/in

Registriert: Do 21. Jan 2016, 18:07
Beiträge: 73
Geschlecht:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
bobnet hat geschrieben:
Hier nochmal der aktuelle Stand mit der Bitte um Tipps bzw. Hilfestellung.


Der Plan für TV:
* Verstärker und Splitter bleiben so und der eine Ausgang des Splitters geht an einen neuen 8fach Verteiler (z.B. Kathrein EBC 08 8-fach-Verteiler (F-Anschluss, 5-1000 MHz, Rückweg- und UHF-tauglich). Von diesem geht es dann über die einzelnen Kabel in alle Räume (es werden jedoch von den 7 Räumen vorerst nur 2-3 Dosen genutzt).

Nimm einen Fachmann mit ins Bot, Du kaufst nur doppelt und dreifach.

bobnet hat geschrieben:
Der Plan für Internet:
Vom Kabelmodel geht es dann auf einen Switch und von dort aus in die Räume.

PatchPanel auch in den Schutzpotenzialaugleich einbeziehen.

bobnet hat geschrieben:
* Im EG und OG werden dann WLAN Router (o.ä.) installiert, welche für das WLAN Signal sorgen.
* Das Telefon wird im EG an die CAT6A Dose angeschlossen (Doppelt belegt) und somit über ein CAT-Kabel in den Keller geführt und dort direkt an das Kabelmodel angeschlossen.

Yepp, am PatchPanel entsprechen patchen.

bobnet hat geschrieben:
Ich denke die Verteilung des TV-Signals scheint nicht so das Problem zu sein,

Doch da dir kein Pegelmessgerät zur Verfügung steht und daher auch keine Komponentenauswahl möglich ist.

bobnet hat geschrieben:
aber das Netzwerk-Thema bereitet mir Kopfzerbrechen, insbes. wegen der MM-Dose, dieser komischen Horizon-Box und dem Telefon. Von daher wäre ich über jeden Tipp dankbar.

MM-Dose umsetzen ist kein Problem.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Okt 2017, 09:15 
Offline
Newbee
Newbee

Registriert: Di 6. Sep 2016, 04:55
Beiträge: 4
Geschlecht:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
elo22 hat geschrieben:
bobnet hat geschrieben:
Hier nochmal der aktuelle Stand mit der Bitte um Tipps bzw. Hilfestellung.


Der Plan für TV:
* Verstärker und Splitter bleiben so und der eine Ausgang des Splitters geht an einen neuen 8fach Verteiler (z.B. Kathrein EBC 08 8-fach-Verteiler (F-Anschluss, 5-1000 MHz, Rückweg- und UHF-tauglich). Von diesem geht es dann über die einzelnen Kabel in alle Räume (es werden jedoch von den 7 Räumen vorerst nur 2-3 Dosen genutzt).

Nimm einen Fachmann mit ins Bot, Du kaufst nur doppelt und dreifach.

bobnet hat geschrieben:
Der Plan für Internet:
Vom Kabelmodel geht es dann auf einen Switch und von dort aus in die Räume.

PatchPanel auch in den Schutzpotenzialaugleich einbeziehen.

bobnet hat geschrieben:
* Im EG und OG werden dann WLAN Router (o.ä.) installiert, welche für das WLAN Signal sorgen.
* Das Telefon wird im EG an die CAT6A Dose angeschlossen (Doppelt belegt) und somit über ein CAT-Kabel in den Keller geführt und dort direkt an das Kabelmodel angeschlossen.

Yepp, am PatchPanel entsprechen patchen.

bobnet hat geschrieben:
Ich denke die Verteilung des TV-Signals scheint nicht so das Problem zu sein,

Doch da dir kein Pegelmessgerät zur Verfügung steht und daher auch keine Komponentenauswahl möglich ist.

bobnet hat geschrieben:
aber das Netzwerk-Thema bereitet mir Kopfzerbrechen, insbes. wegen der MM-Dose, dieser komischen Horizon-Box und dem Telefon. Von daher wäre ich über jeden Tipp dankbar.

MM-Dose umsetzen ist kein Problem.

Lutz


@Lutz: Danke für deine Anmerkungen. Wie findet man am besten so einen Fachmann bzw. wonach sucht man? (z.B. radio und fernsehtechniker?). Muss das über Unitymedia laufen oder kann ich das auch selbst beauftragen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de