Unitymedia Helpdesk Forum
https://forum.unitymedia-helpdesk.de/

Kabel BW Pressekonferenz 2006
https://forum.unitymedia-helpdesk.de/viewtopic.php?f=42&t=170
Seite 1 von 1

Autor:  Hobler [ So 23. Jan 2011, 22:48 ]
Betreff des Beitrags:  Kabel BW Pressekonferenz 2006

Moin,

ich hab mal 2006 hier die Kabel BW Pressekonferenz hochgeladen. Da gings um diesen Werbeslogan (?!) den mal damals hatte, zum Thema "digitaler Weltmeister", nachdem man ins Kabel sämtliche Programme eingespeist hatte, die eigentlich kein Mensch geschaut hat :D

Naja jedenfalls habe ich die Pressekonferenz noch auf der Festplatte gehabt und hab gedacht: Das lade ich mal auf Youtube und poste das nochma hier ins Forum, falls es noch jemand interessiert ;)

http://www.youtube.com/watch?v=qovnpDVhUss

Viel Spaß beim Schauen :D

Autor:  Didaktus [ So 23. Jan 2011, 23:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kabel BW Pressekonferenz 2006

"im Jahr 2010 wird das analoge Fernsennetz dann endgültig abgeschaltet."

Schade, war wohl nix :D

Autor:  Hobler [ Mo 24. Jan 2011, 17:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kabel BW Pressekonferenz 2006

money91 hat geschrieben:
"im Jahr 2010 wird das analoge Fernsennetz dann endgültig abgeschaltet."

Schade, war wohl nix :D


Ja das war damals schon zu erwarten, dass das nie hätte eingehalten werden können. Da hatte man schon mit 2012 spekuliert, aber das wird im Kabel definitiv nichts werden. Im Kabel wird das erst was werden, wenn man das gesetzlich vorschreibt...

Autor:  ENTSTRUBBLER [ Mo 24. Jan 2011, 21:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kabel BW Pressekonferenz 2006

Wieso, es stimmt doch das die restlichen Analogen Sender (terrestrisch) im letzten Jahr alle vollends
abgeschaltet wurden. Das Analog im Kabel vorerst bleibt war vorher schon klar :lol:

BATHMAN

Autor:  Didaktus [ Mo 24. Jan 2011, 22:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kabel BW Pressekonferenz 2006

Die Sender geben sich auch viel zu wenig Mühe um den Zuschauer digitales Fernsehen schmackhaft zu machen. Erst jetzt, wo HDTV ein aktuelles Thema ist, wird dieses beworben, aber da vielen nicht einmal Digitales Fernsehen etwas sagt bringt das auch nicht viel.
Ich persönliche sehe es daher so, dass nicht die Kabelnetzbetreiber und irgendwelche fehlende "Abschaltungsgesetze" Schuld sind, sondern die Sender selbst!

Autor:  Hobler [ Di 25. Jan 2011, 17:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kabel BW Pressekonferenz 2006

money91 hat geschrieben:
Ich persönliche sehe es daher so, dass nicht die Kabelnetzbetreiber und irgendwelche fehlende "Abschaltungsgesetze" Schuld sind, sondern die Sender selbst!


Sorry, aber wenn die Kabelnetzbetreiber (allen voran Kabel Deutschland) schon vor Jahren gesagt haben, dass die noch viele viele weitere Jahre analog senden werden - um die irritierten Zuschauer von der analogen Antenne zu bekommen - dann is das in meinen Augen nicht die Schuld der Sender. Natürlich sind die Sender auch mit Schuld - aber schließlich ists ja der Kabelnetzbetreiber, der die auslaufenden Analogverträge dauernd verlängert oder sogar neue abschließt. Anders als ASTRA, die diese Frequenzen bei einer analogen Senderabschaltung digital weiternutzen.

Und wenn die Sender x Millionen für eine Simulcast-Ausstrahlung bezahlen, freut das die Kabelnetzbetreiber natürlich - das Geld würde bei Beendigung der beliebten analogen Frequenzen nämlich wegfallen. Aber die Sender müssen das notgedrungen mitmachen, da die einzige Werbung die die Kabelnetzbetreiber für digitales Fernsehen machen daraus besteht, dass man für digitales Fernsehen zusätzliches Geld bezahlen muss. Von den "normalen" "frei empfangbaren" Sendern ist beim digitalen Fernsehen sowieso keine Rede - nur von irgendwelchen angeblichen Premiumsendern oder von Fremdsprachen. Von HD natürlich aktuell auch, aber das is ein anderes Thema.

Also die Kabelnetzbetreiber müssen dazu gezwungen werden, die analogen Frequenzen nicht mehr neu zu vergeben und die Verträge innerhalb eines gewissen Zeitraums zu beenden. Ansonsten wird das in 20 Jahren noch laufen und kein Schwein interessierts. Aber um zum Thema nochma zu kommen: Ich bin der Meinung, dass Kabel BW der einzigste Kabelnetzbetreiber war, der ernsthaft dachte, man könnte das analoge Fernsehen 2010 beenden. Zumindest hatte man das immer in Prospekten (bzw in der allgemeinen Presse) und im Infokanal angekündigt. Aber dazu müssen alle Kabelnetzbetreiber mitziehen, damit sowas deutschlandweit organisiert werden kann. Kabel BW stünde nämlich ganz blöd da, wenn man als einzigster Kabelbetreiber in Deutschland kein analoges mehr anbieten würde....

Autor:  Chris [ Mo 1. Dez 2014, 15:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kabel BW Pressekonferenz 2006

Lustig zu sehen, über 600 Sender...... das war mal. Scanne ich heute sagt meine Box dass man 565 Services gefunden habe.

Autor:  achimholz [ Di 2. Dez 2014, 03:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kabel BW Pressekonferenz 2006

Und davon gefühlte 400 Shoppingsender in HD... :mrgreen:

Autor:  tonino85 [ Di 2. Dez 2014, 07:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kabel BW Pressekonferenz 2006

achimholz hat geschrieben:
Und davon gefühlte 400 Shoppingsender in HD... :mrgreen:


Ja. Ganze 4 Stück. Woah...

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/